Schlagwort-Archive: Ideen

LASS WORTEN TARTES FOLGEN

Süßer Gruß aus Hamburg – tarte Novelle!

Ich habe heute ein süßes Päckchen von der lieben Anne erhalten und
war ganz entzückt von der wunderbaren Idee, die dahinter steckt.

Individuell, persönlich und mit Liebe gemacht.

Die Hamburgerin Teresa Goebbels verschickt süße Minitartes mit persönlichen Grußbotschaften für euch an eure Liebsten!

tartenovelle

Ihr könnt zwischen verschiedenen Mini-Tartes wählen, das Etikett auf der Verpackung selbst gestalten, und optional eine handgeschriebene Grußkarte erstellen lassen.

Anne hat für mich die Tarte au chocolat VEGAN gewählt. Wahnsinnig köstlich!

Jede Tarte ein Gedicht!

Ob zum Geburtstag, Weihnachten oder als kleine Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen zwischendurch.

Wunderschöne Idee liebe Teresa! :)

Lasst jetzt euren Tartendrang freien Lauf und versüßt euren Alltag.

http://www.tartenovelle.de

 
 
 
Bildquelle: www.tartenovelle.de

UNLOVED.

Wir sind beide Fans von Haustieren, sind aber momentan nicht in der Lage einem Tier ein passendes Umfeld zu bieten. Somit müssen wir uns leider noch gedulden… Ebenso wissen wir aber auch, wie gut es einem selbst tut, wenn zuhause jemand wartet, der einen ohne wenn und aber entgegen stürmt oder leise ankommt, sobald die Tür auf geht. 

Wenn es euch auch so geht und ihr euch ein Haustier wünscht oder bereits eines habt, wird bei euch beim folgenden Spot sicherlich auch das Herz aufgehen :)

Unconditional love.

Signet_AnneUndSabrina

DO WHAT YOUR HEART TELLS YOU.

do-what-you-aldusblatt

„Do what you ❤“ ist ein Zitat, das man momentan wirklich oft findet. Warum muss es immer das Herz sein? Warum nicht auch ein Aldusblatt?

Die meisten Typo-Verliebten, Ästhetiker, Designer, Stilisten, Grafiker, Visuelle, Serifeen, etc. werden das Aldusblatt kennen. Wer nicht kann sich hier mal bei Wikipedia schlau machen. Da mein Schreibtischplatz ein bisschen frischer Optik bedurfte, gibt es nun ein „Do what you love“ mit einem Aldusblatt an Stelle des Herzens. Nun wurde ich gefragt, wo es dieses gibt: und nun ja … ich hab es selbst gemacht, deshalb gibt es hier die Datei zum Download! :)

do-what-you-aldusblatt_download-ohneBeschnitt

do-what-you-aldusblatt_download-mitBeschnitt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links bekommt ihr eine A4-Datei (ohne Beschnitt, also Endformat: 210 x 297 mm).
Rechts bekommt ihr eine Datei, deren Endformat A4 ist, die aber auch noch 3 mm Beschnitt an allen vier Seiten hat.
Für den Download aufs jeweilige Bild klicken!

Passend dazu ist übrigens der Rahmen „Ribba“ von IKEA!

Ich wünsche euch viel Spaß damit! :)

Bei Rückfragen: meldet euch!

 

2014: DER START IST GESCHAFFT – DIE ARBEIT RUFT!

Nachdem nun schon die erste Woche mit dem Neujahrstag und „zwei Brückentagen“ geschafft ist, wartet in Bayern noch ein Feiertag am 6. Januar auf alle Arbeitenden. Das heißt aber auch, dass für die meisten am Montag (bzw. sonst am Dienstag) die Arbeit im neuen Jahr wieder beginnt.

Wenn man sich „Gute Vorsätze“ für das neue Jahr macht, betreffen diese meistens nicht den Arbeitsalltag, bzw. den privaten Alltag, der ja aber auch von der Arbeit beeinflusst wird. Vielleicht kann man sich nachträglich ein paar Ziele dafür stecken.

Wie wäre es zum Beispiel mit …

  • Gönn dir Ruhe – auch auf der Arbeit. Nimm dir morgens die Zeit auf der Arbeit anzukommen. Hetze nicht zur Arbeit, weil dich das Bett doch noch zu lange festgehalten hat.
  • Beginne den Tag mit einem guten Kaffee! ;-)
  • Umgib dich mit lieben Menschen – natürlich kann man sich seine Kollegen nicht aussuchen, aber irgendwie schafft man es immer mindestens eine tolle Person im Team zu finden. Und hat man einen guten Chef/eine gute Chefin, wird er/sie schon die richtigen Leute als Kollegen zusammen bringen. Freu dich auf deine Kollegen!
  • Erfülle dich durch deine Arbeit mit Stolz! Heißt, erledige deine Arbeit so, dass du dahinter stehen kannst und am Abend beruhigt nach Hause gehen kannst.
  • Sei vorbereitet auf Meetings und hetze nicht von Telefonat zu Meeting zu Meeting zu Telefonat etc. Be easy!
  • Plane den Feierabend – nimm dir Zeit den Arbeitstag in Ruhe abzuschließen. Schreib die letzte Mail des Tages, notiere dir Dinge, die du bis zum nächsten Arbeitstag nicht vergessen möchtest, räum den Schreibtisch auf und fahre den PC herunter!

be-easy

Mit diesen Gedanken wünsche ich euch einen guten Start in das Arbeitsjahr 2014! Auf geht’s!