Schlagwort-Archive: Gedanken

DER APRIL MACHT WAS ER WILL – NEUE WALLPAPER APRIL 2017

Nach dem wunderbaren Frühlingstagen steht der April vor der Tür. Sprichwörtlich ein Wetter-geprägter Monat. Aber mit ganz viel Abwechslung.

Sonne + Regen + Wind + Regenbogen + Sturm

Veränderungen tun gut. Und natürlich bringen solche Momente sowohl die schattigen Seiten als auch sonnigen Zeiten mit sich. So ist der April vielleicht ein Sinnbild für diese Zeiten. Der Wechsel der Jahreszeiten, der Wechsel zwischen Sonne und Regen. Zwischen Regen und Traufe. Vielleicht sogar ein Sinnbild für das Leben an sich.

Aber egal ob wir den einen Monat betrachten oder ob es das Jahr oder das ganze Leben ist: überall verstecken sich Sonnenstrahlen. Vielleicht auch im Regen selbst.

Die Frage ist nur: wie fühlt sich das an?

Und schon sind wir mit „SOME PEOPLE FEEL THE RAIN – OTHERS JUST GET WET“ von Bob Marley bei unserem April Wallpaper gelandet. Wie immer in 3 Größen! :)

Happy Downloading:

Habt einen wunderbaren 4. Monat 2017.

Liebe Grüße
Anne

NEU BEGINNEN, ALTES HINTER SICH LASSEN …

… das ist das aktuelle Motto meines Yoga-Kurses. Bei uns hat jeder Kurs, der ca. 10 bis 12 Einheiten umfasst, ein Motto. Die Übungen, Worte und geführte Meditationen drehen sich alle darum und versuchen den Fokus auf das Essentielle des Themas zu bringen.

„Neu beginnen und Altes hinter sich lassen“ passt perfekt zum Frühlingsanfang und somit zu unserem nächsten Monat, dem März. So ist der Frühling genau der Moment, wo sich die Natur entscheidet, das alte, das zum Teil auch schon vergangen ist, hinter sich zu lassen und aufzubrechen.

Weil etwas Neues auch gleichzeitig etwas Unbekanntes sein kann, ist das Gedicht „Stufen“ von Hermann Hesse, das meine Yoga-Lehrerin für die Abschluss-Entspannung ausgewählt hat, eine perfekte Ergänzung. Und eine Zeile daraus kennt wahrscheinlich ein jeder von uns:

Wunderbare wahre Worte. Für sich.
Und auch im Kontext:

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden…
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse

Also nehmen wir Abschied von den kalten grauen Tagen, aber ebenso auch von den kalten sonnigen Tagen, die uns mit Wärme inmitten von Kälte begegnet sind.

Hier gibt es unsere Wallpaper für März 2017 als Download:

Viel Spaß damit. Und habt einen tollen Start in einen Neuanfang.

Alles Liebe,
Anne

 

ÜBRIGENS:
an dieser Stelle gibt es einen Tipp für alle Nürnberger, die auf der Suche nach wunderbarem Yoga-Unterricht sind: www.citta-yoga.de <3

NEUES JAHR. NEUE KALINENKRAMS-DESIGNS.

… aber damit beginnen wir schon im alten Jahr.

Wir wünschen euch einen Guten Start ins Jahr 2017 und geben euch unsere neuen Kalinenkrams-Designs mit auf den Weg. Nachdem es zu Weihnachten schon einen gratis Printable-Kalender für 2017 gab, gibt es monatlich für euch nun digitale Goodies. Ihr bekommt von uns jeden Monat drei Wallpaper designt und als Gratis Download.

Die Desktop-Version enthält neben dem Sprüchen eine kalendarische Monatsübersicht. Für iPad und iPhone gibt es Wallpaper mit den Designs aus Bild und Spruch.

Wir hoffen ihr habt schöne Weihnachtsfeiertage gehabt, sodass ihr nun gestärkt in den Jahresendspurt gehen könnt. Um in voller Kraft ins neue Jahr starten zu können, müssen wir mit uns selbst anfangen. Daher beginnt für uns 2017 mit den Worten „LOVING YOURSELF IS THE GREATEST REVOLUTION“. Mit uns selbst achtsam umzugehen ist die Grundlage für alles weitere.

Ein schönes Zitat fällt uns dazu ein – insbesondere zum Jahresanfang, wo doch die Zukunft immer ganz wichtig wird:

„Sich achtsam um die Gegenwart kümmern heißt, die Zukunft zu gestalten.“
von Heiko Schulz-Kosel (*1968), Nada-Brahma-Yoga Lehrer, Klangmassage Therapeut und Musiker

Wenn wir uns im Hier & Jetzt gut um uns selbst kümmern, legen wir den besten Grundstein für die Zukunft. Nicht immer so viel in die Zukunft schauen, sich ausmalen wie Dies & Jenes wäre … Der Moment ist das kostbarste, was wir haben. Mit den Menschen, die jetzt gerade da sind. Mit uns selbst.

kalinenkrams_wallpaper_uebersicht_januar2017

kalinenkrams_wallpaper_januar2017_desktop_2560x1440Hier gibt es unsere Wallpaper für Januar 2017 als Download:

Wir wünschen euch viel Spaß damit :)
Aber vor allem einen guten Start ins neue Jahr! Genießt den Silvester-Moment.

Alles Liebe,
die Kalinen Sabrina & Anne

HER MIT DEM SCHÖNEN LEBEN!

In den meisten Bundesländern sind die Sommerferien schon rum. Viele Freunde und Bekannte haben ihren Sommerurlaub schon beendet und man ist wieder im Alltag angekommen. Mit unseren Urlaubsfotos auf Instagram, in der Cloud und im Handyspeicher können wir uns ja zum Glück jederzeit zurück beamen und den schönen Erinnerungen nachhängen :)

… wie wir natürlich auch ;)

 

IMG_7408_Snapseed_web

Liebsten Dank an Gerlind (>> Gerlind Rieckhoff Fotografie) für diesen schönen Strand-Schnappschuss <3

 

Aber gibt es aber nicht viel mehr Schönes?
Auch im Alltag?
Ich habe gestern seit langem mal wieder American Beauty geschaut. Und anscheinend hat sich das Thema Schönheit in meinem Kopf festgesetzt … Auf der Suche nach einem Wording für das Kalenderblatt für den kommenden September bin ich sofort bei

typo

hängen geblieben.

Also: einfach mal die Augen offen halten und das Schöne sehen. So lässt sich das Urlaubsfeeling vielleicht auch etwas in den Alltag transportieren :)

2016_Kalender_September

Hier könnt ihr euren SCHÖN-Reminder für September herunter laden.

Alles Liebe und genießt die super-sommerlichen Tage! :)

Habt einen schönen September,
Anne

DUNKLE WOLKEN UND WENIG SONNENSCHEIN

… und damit meine ich nicht das aktuelle Wetter in Bayern.

Hallo ihr Lieben,

es ist schon etwas her, dass ihr hier was neues von uns lesen konntet.

Heute finde ich aus traurigem Anlass ein paar Worte in trauriger Sache: heute Morgen habe ich, wie wir alle wahrscheinlich, erfahren, dass der tolle Schauspieler Robin Williams verstorben ist. Er war bekennender Alkoholiker und war zudem auch depressiv. Wahrscheinlich nicht überraschend, oft geht wohl beides Hand in Hand.

Depressionen werden heutzutage nur langsam als Krankheit anerkannt. Wie oft hören wir von Suiziden aufgrund von Depressionen. Zum Beispiel ging nach dem Tod von Robert Enke ein großer Aufschrei insbesondere durch die Medien, dass Depressionen keine Einbildung seien, sondern eine ernstzunehmende Krankheit. Aber diese ist in Griff zu bekommen. Wenn man sich darauf einlässt Hilfe anzunehmen und auf ein Umfeld trifft, die das annimmt. Ich habe im Familien- und Freundeskreis auch ein paar Leute, die damit zu kämpfen haben.

Ich wünsche mir einfach, dass es gesellschaftlich  akzeptiert wird, dass es Menschen gibt, die eher die dunklen Wolken anstatt die Sonnenstrahlen sehen, die durch die Wolken hervorlugen. Und dass man sich nicht schämen muss, dass man das in Angriff nimmt und eine Therapie macht oder auch Medikamente nimmt. Viel mehr ist es doch mutig, wenn man sich diesen Ängsten und Problem stellt.

Lieber Mr. Williams, ich hoffe, Sie bringen mit Ihren Sonnenstrahlen Gott zum Lachen!

robinwilliams

 

Alles Liebe, passt auf euch auf!